http://www.kindergarten-trosdorf.de/eob/dcms/sites/bistum/pfarreien/dekanate/
bamberg/st_marien_trosdorf/kindergarten/schnuppernachmittage.html
Dienstag 24.04.2018, 22:38 Uhr
(c) 2018 Kindergarten St. Marien Trosdorf (Vollweb)

Die Eingewöhnungszeit im Kindergarten 

In den letzten Juliwochen, vor den Ferien im August, laden wir die neuen Kindergartenkinder ein, an einigen Nachmittagen eine Stunde in ihrer neuen Gruppe zu „schnuppern“.

1. Ziel

Es ist uns  sehr daran gelegen, dass das Kind einen positiven Eindruck vom Kindergarten gewinnt und sich auf das nächste Mal und auf den ersten offiziellen Kindergartentag freut.

2. Die Umsetzung

Die erste Stunde darf die Mami mit im Kindergarten bleiben und wir halten uns in der Gruppe auf. So kann das Kind in der Nähe der Mutter sich alles anschauen und das Personal, wie auch die anderen Kinder kennenlernen. Wir vom Personal bauen den Kontakt zum Kind auf.

Extra gewählte Kindergartenkinder, die auch im kommenden Kindergartenjahr noch da sind, werden zu „Paten“. Sie begleiten die Kinder, zeigen ihnen alles und spielen mit. Beim zweiten Nachmittag sollte das Kind dann alleine bleiben – wir gehen bei schönem Wetter in den Garten.

Beim dritten Mal bleiben wir wieder im Gruppenraum und gehen nur die letzten 10 Minuten in den Garten. Im Gruppenraum dürfen die Kinder mit ihren Paten ein Schildchen ausmalen: Ich bin jetzt ein „Käse-„ oder „Apfelmäuschen“.

Die richtige Eingewöhnungsphase beginnt aber erst mit dem ersten offiziellen Kindergartentag. Oft ist es erforderlich, dass die Mamis noch einmal kurz mit da sein sollen oder das Kind nur eine Stunde am Tag in der ersten Woche in der Gruppe bleibt.

Wichtig für die Eltern

Der Besuch des Kindergartens ist eine neue Erfahrung des Kindes. Es muss sich in einer neuen Umgebung mit neuen Bezugspersonen zurechtfinden. Das kann immer auch einen Trennungsschmerz auslösen. Bei manchen Kindern oft gleich die ersten Tage – bei manchen auch erst Wochen später.

Eltern dürfen vertrauensvoll auf das Kindergartenpersonal bauen, wir kümmern uns um jedes Kind. Falls wir dennoch den Eindruck haben, dass es für das Kind zu schwer ist und es evtl. seelische Schäden nehmen könnte, informieren wir die Eltern. Wir werden dann gemeinsam mit den Eltern nach einer anderen Art und Weise der Eingewöhnung suchen.

http://www.kindergarten-trosdorf.de/eob/dcms/sites/bistum/pfarreien/dekanate/
bamberg/st_marien_trosdorf/kindergarten/schnuppernachmittage.html
Dienstag 24.04.2018, 22:38 Uhr
(c) 2018 Kindergarten St. Marien Trosdorf (Vollweb)